Freiwillige Feuerwehr Friesen

24/7 für Sie im Einsatz!

Die Fahrzeuge der FF Friesen.

Zum Fuhrpark der Friesner Wehr gehören zwei Fahrzeuge.

Detailiertere Infos zu den beiden Fahrzeugen finden Sie hier:


Löschgruppenfahrzeug LF 8 "Florian Friesen 48/1".

Das LF8 der FF Friesen wurde im Dezember 1992 in Dienst gestellt und befindet sich bis heute im Gebrauch durch die Friesner Wehr.
Das Fahrzeug löste im Beschaffungsjahr das alte Tragkraftspritzenfahrzeug, einen Ford Transit ab.

Es kommt sowohl bei Brandeinsätzen als auch bei technischen Hilfeleistungen zum Einsatz, da es sich durch seine Beladung und Besatzung von 9 Mann flexibel einsetzen lässt. Es ist in den meisten Einsatzfällen das erstausrückende Fahrzeug der FF Friesen.


Beladung/Ausstattung






Front
- Vorbaupumpe 8/8
- Suchscheinwerfer












Geräteraum Fahrzeughälfte links (in Fahrtrichtung)
- Verteiler
- Druckschläuche B gerollt und C in Schlauchtragekörben
- 4 Pressluftatmer Dräger PSS5000 plus Ersatzflaschen
- Feuerwehraxt
- Atemschutzüberwachungstafel + Funktionsweste








Geräteraum Fahrzeug hinten
- Tragkraftspritze Rosenbauer Fox 3 PFPN 10/1500
- Saugschläuche und Saugkorb
- Sammelstück
- Standrohr plus Hydrantenschlüssel


Beladung Fahrzeugdach
- Faltbehälter
- Schlauchbrücken
- Feuerpatschen, Besen und Schaufeln
- Schaummittelkanister









Mannschaftsraum
- Funkgeräte
- Helmlampen
- Handlampen
- Atemschutzmasken
- Krankentrage plus Erste-Hilfe-Ausrüstung
- Stativ für Beleuchtungssatz
- Brechwerkzeug plus "Büffel"











Geräteraum Fahrzeughälfte rechts (in Fahrtrichtung)
- Druckschläuche B gerollt und Druckschläuche C auf Haspel
- Notstromaggregat
- Scheinwerfer
- Tauchpumpe
- Strahlrohre
- Zumischer plus Schaumrohre



Mehrzweckfahrzeug MZF "Florian Friesen 11/1".

Das MZF der FF Friesen wurde im Februar 2007 in Dienst gestellt und befindet sich bis heute im Gebrauch durch die Friesner Wehr.
Das Fahrzeug wurde vom Verein selbst beschafft und in mühevoller Eigenarbeit umgebaut.
Das MZF war eine Erstbeschaffung dieses Fahrzeugztyps zusätzlich zum LF 8.

Es kommt sowohl bei Brandeinsätzen als auch bei technischen Hilfeleistungen zum Einsatz, da es sich durch seine Beladung und Besatzung von 9 Mann flexibel einsetzen lässt. Es ist in den meisten Einsatzfällen das zweitausrückende Fahrzeug der FF Friesen.

Zudem wird es von aktiver Wehr, Jugendwehr und dem Verein als Fahrzeug zum Personentransport genutzt.



Beladung/Ausstattung





Mannschaftsraum
- Funkgeräte
- Helmlampen
- Handlampen
- Motorsäge und Sägeausrüstung
- Warnwesten, Winkerkellen und Absperrmaterial
- Erste Hilfe Ausrüstung
- Klapptisch für Einsatzleitung














Geräteraum hinten
- Verteiler
- Druckschläuche B und C in Schlauchtragekörben
- Strahlrohre
- Standrohr mit Hydrantenschlüssel
- Ölbindemittel mit Streuwagen
- Brechwerkzeug und Bolzenschneider
- Feuerlöscher