Freiwillige Feuerwehr Friesen

seit 1873 Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr

 

Funktionen und Kennzeichung

Informationen

 

Bei der Feuerwehr gibt es im Einsatzgeschehen verschiedene Funktionen die von verschiedenen Personen wahrgenommen und ausgeführt werden.

 

Um die aktuelle Funktion einer Führungskraft zu kennzeichnen, gibt es Funktionsträgerwesten in verschiedenen Farben.

Für feststehende Funktionen, wie zum Beispiel Atemschutzgeräteträger, gibt es Funktionskennzeichnungen in Form von Aufklebern am Helm.

 

Unten aufgeführt finden Sie die verschiedenen Funktionen und deren Kennzeichnung:

Einsatzleiter

 

Der Einsatzleiter, wird durch eine gelbe Funktionsträgerweste gekennzeichnet.

 

Im Regelfall übernimmt diese Aufgabe der örtlich zuständige Kommandant.

Gruppenführer

 

Der Gruppenführer wird durch eine blaue Funktionsträgerweste gekennzeichnet.

 

Er ist für das Führen von Einheiten bis hin zur Gruppenstärke ausgebildet und handelt im Ernstfall nach Weisung des Einsatzleiters.

Atemschutzüberwachung

 

Der Leiter der Atemschutzüberwachung wird durch eine weiße Funktionsträgerweste mit Schwarz-Weiß gemusterten Feld gekennzeichnet.

 

Die Atemschutzüberwachung ist so zu sagen die Versicherung der eingesetzten Atemschutztrupps. Bei ihr müssen sich Trupps, die in den Einsatz gehen und aus dem Einsatz kommen registrieren und in regelmäßigen Abständen melden. Dabei melden sie welchen Luftdruck sie noch zur Verfügung haben und ihre aktuelle Tätigkeit. Diese Angaben werden detailgenau dokumentiert um später einen Nachweis für das Einsatzgeschen zu haben.

Atemschutzgeräteträger

 

Unsere Atemschutzgeräteträger tragen im Vergleich zu anderen Feuerwehrdienstleistenden im Normalfall die Überjacke. Da man sich aber auf dieses Merkmal nicht verlassen kann, werden die Geräteträger durch einen zusätzlichen Aufkleber am Helm gekennzeichnet.

 

Dies ist entweder ein schwarzes A oder ein rotes A mit schwarzem Hintergrund wie auf dem Bild zu sehen ist.