Freiwillige Feuerwehr Friesen

seit 1873 Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr

 

Löschgruppenfahrzeug LF 8 Florian Friesen 48/1

Informationen

 

Das LF8 der FF Friesen wurde im Dezember 1992 in Dienst gestellt und befindet sich bis heute im Gebrauch durch die Friesner Wehr.

Das Fahrzeug löste im Beschaffungsjahr das alte Tragkraftspritzenfahrzeug, einen Ford Transit ab.

 

Einsatzzweck

 

Das Löschgruppenfahrzeug kommt sowohl bei Brandeinsätzen als auch bei technischen Hilfeleistungen zum Einsatz, da es sich durch seine Beladung und Besatzung von 9 Mann flexibel einsetzen lässt. Es ist in den meisten Einsatzfällen das erstausrückende Fahrzeug der FF Friesen.

 

Beladung/Ausstattung

 

Front

- Vorbaupumpe 8/8

- Suchscheinwerfer

Mannschaftsraum

- Funkgeräte

- Helmlampen

- Handlampen

- Atemschutzmasken

- Krankentrage plus Erste-Hilfe-Ausrüstung

- Stativ für Beleuchtungssatz

- Brechwerkzeug plus "Büffel"

 

Geräteraum Fahrzeughälfte links (in Fahrtrichtung)

- Verteiler

- Druckschläuche B gerollt und C in Schlauchtragekörben

- 4 Pressluftatmer Dräger PSS5000 plus Ersatzflaschen

- Feuerwehraxt

- Atemschutzüberwachungstafel + Funktionsweste

 

Geräteraum Fahrzeughälfte rechts (in Fahrtrichtung)

- Druckschläuche B gerollt und Druckschläuche C auf Haspel

- Notstromaggregat

- Scheinwerfer

- Tauchpumpe

- Strahlrohre

- Zumischer plus Schaumrohre

 

Geräteraum Fahrzeug hinten

- Tragkraftspritze Rosenbauer Fox 3 PFPN 10/1500

- Saugschläuche und Saugkorb

- Sammelstück

- Standrohr plus Hydrantenschlüssel

 

Beladung Fahrzeugdach

- Faltbehälter

- Schlauchbrücken

- Feuerpatschen, Besen und Schaufeln

- Schaummittelkanister

 

Weitere Bilder:

 

Frontansicht mit Vorbaupumpe

Geräteraum Fahrtrichtung links mit Beladung (wie oben beschrieben)

Geräteraum hinten mit Beladung (wie oben beschrieben)

Geräteraum Fahrtrichtung rechts mit Beladung (wie oben beschrieben)

Dachbeladung

Platz Maschinist und Gruppenführer

Mannschaftsraum